Ausgrenzung, Diskriminierung und Muslimfeindlichkeit in der Grundschule mithilfe von Filmen thematisieren

ZEOK e.V. präsentiert ein neues Bildungsmaterial: „Geschichten, die bewegen“
Eine Filmreihe zur Prävention von Muslimfeindlichkeit und für ein solidarisches Miteinander an Grundschulen
.

Als Partner im Kompetenznetzwerk Islam- und Muslimfeindlichkeit freuen wir uns, Ihnen unser neues Bildungsmaterial vorstellen zu können!

Die Animationsfilmreihe Geschichten, die bewegen richtet sich an Kinder der Klassenstufen 3 – 6 und unterstützt Pädagog*innen bei der Thematisierung und Prävention von Muslimfeindlichkeit.
Die drei Kurzfilme dienen als Ausgangspunkt für Gespräche über die Themen Identität und Vielfalt sowie Vorurteile und Diskriminierung.

Zusätzlich bieten wir Pädagog*innen ein Begleitmaterial mit grundlegenden Überlegungen, Materialhinweisen und weiterführenden Methoden an. Hier finden sich Ideen und Anregungen für die Arbeit mit den Filmen im Unterricht und/oder im Hort. Darüber hinaus gibt das Material pädagogischen Fachkräften eine Orientierung und Handlungssicherheit, wie an Grundschulen auf Diskriminierung und Rassismus reagiert werden kann.

Filme und Begleitheft finden Sie neben weiteren Materialien unter https://www.zeok.de/bildung/materialien-fur-die-paedagogische-arbeit/publikationen/

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Rückmeldungen zum Material!


Das Begleitheft ist entstanden im Rahmen des Kompetenznetzwerks Islam- und Muslimfeindlichkeit. Das Kompetenznetzwerk wird gefördert vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar.
Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.