Fachkonferenz „Vielfalt schätzen. Teilhabe stärken. Zukunft gestalten.“ am 11.11.2016

Fachkonferenz „Vielfalt schätzen. Teilhabe stärken. Zukunft gestalten.“ am 11.11.2016

Der ZEOK e.V. veranstaltet die 1. Sächsische Integrationskonferenz an der Universität Leipzig

Zum ersten Mal wird in Sachsen ein Forum geschaffen, in dem die Themen „Migration“, „Integration“, „Kulturelle Vielfalt“ und „Partizipation“ auf wissenschaftlicher und praktischer Ebene diskutiert werden. Herausragende ReferentInnen aus Wissenschaft und Praxis stehen uns mit ihrer Erfahrung zum Thema Migration aus den Großstädten Berlin und München zur Seite. Gemeinsam im Dialog mit allen Interessierten werden Lösungen und Handlungsansätze erarbeitet. Ziel ist es, die Beschäftigten im Personalmanagement, im Bildungs- und Gesundheitswesen, in Wirtschaft, Kultur sowie in den Stadtverwaltungen in der interkulturellen Öffnung ihrer Institutionen optimal zu unterstützen und Vernetzungsmöglichkeiten zu bieten.

Die Konferenz findet am 11.11.2016, 9-17 Uhr statt.

 

Veranstaltungsort

Universität Leipzig, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig
Hörsaal 8 im Hörsaalgebäude sowie die Seminarräume 204 und 202 im neuen Seminargebäude der Universität Leipzig

 

Hauptvorträge

9.30   Verwaltung neu denken? (am Beispiel München) – Dr. Sabine Handschuck, Institut Interkulturelle Qualitätsentwicklung München

10.30 Wie kann Integration gelingen? Was kommt nach der ersten Phase der Notversorgung? – Dr. Franziska Giffey, Bezirksbürgermeisterin in Berlin – Neukölln

 

Workshops

Workshop 1

Willkommenskultur in der Verwaltung?!

Dr. Sonja Dudek (Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen; Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung) und Daya Gudermuth (Eine Welt der Vielfalt e.V. Berlin)

 

Workshop 2

Vernetzen – Zusammenarbeit der Verwaltung mit der Zivilgesellschaft (insbesondere Migrantenselbstorganisationen)

Mika Kaiyama (Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt / Halle)

 

Podiumsgespräch

Im Podiumsgespräch diskutieren unsere Referenten u.a. mit Ulrich Hörning (Bürgermeister und Beigeordneten für Allgemeine Verwaltung, Stadt Leipzig) über die Möglichkeiten und Herausforderungen des Diversity-Managements in Sachsen. Sie schlagen den Bogen von wissenschaftlichen Erkenntnissen zur praxisorientierten Umsetzung vor Ort. Abschließend erfolgt die Zusammenfassung der Workshops und ein Rückblick auf die Ergebnisse der Konferenz.

Überblick

 

Die Moderation der Konferenz wird die Moderatorin Ellahe Amir-Haeri (Büro des Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration) übernehmen.

 

Sie möchten sich als Teilnehmer/in anmelden?

Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie bitte das Anmeldeformular an Frau Eubling unter k.eubling@zeok.de.

Anmeldeformular

 

Dieses Projekt wird freundlicherweise aus Mitteln der Richtlinie Integrative Maßnahmen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration und die Stiftung Nord-Süd-Brücken gefördert.

No Comments

Post a Comment