Als langjähriger Bildungsträger in Ostdeutschland tritt ZEOK e.V. für die Wertschätzung sprachlicher, kultureller und religiöser Vielfalt ein. Mit Projekten im Bereich Kunst und Kultur, internationaler Zusammenarbeit und transkultureller bildungspolitischer Arbeit leistet ZEOK kontinuierlich einen Beitrag zur Akzeptanz unterschiedlicher Identitäten in einer vielfältigen Gesellschaft sowie zum wechselseitigen Verständnis. Seit 2020 ist ZEOK zudem einer von vier Partnern im Kompetenznetzwerk Islam- und Muslimfeindlichkeit, einer bundesweiten Anlauf-, Impuls- und Transferstelle, die durch das Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert wird. Im Rahmen der politischen Bildungsarbeit setzt ZEOK verschiedene Projekte und Maßnahmen zur Prävention von antimuslimischem Rassismus im Kontext Schule sowie in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe um.

Für unser Projekt „Peer to Peer – Erfahrungen teilen, Diskriminierung vorbeugen“ suchen wir eine:n
Pädagogische Projektmitarbeiter:in (m/w/d)
20 Wochenstunden/Anlehnung TVöD E12

Die Stelle wird ab dem 15.01.2023 in Leipzig besetzt und ist projektbedingt befristet bis zum 31.12.2025. Das Projekt befindet sich aktuell in der Antragsphase, daher erfolgt die Ausschreibung unter Vorbehalt der Mittelbewilligung.

Im Mittelpunkt des Projekts stehen die sogenannten Peerworkshops, in denen junge ausgebildete Peertrainer:innen (muslimisch und nicht-muslimisch) in Schulen, Jugendtreffs, Gemeinden etc. Workshops für Jugendliche anbieten und durchführen. Die inhaltliche Schwerpunktsetzung nimmt Bezug auf die jeweiligen Bedarfe der Gruppen, mögliche Themen sind: muslimische Lebensrealitäten in Sachsen und Deutschland, Identität und religiöse Vielfalt, Diskriminierung und antimuslimischer Rassismus etc. Die weiteren Projektmaßnahmen ordnen sich um die Workshops an und stellen einen reibungslosen Ablauf sicher durch Koordination der Einsätze, Betreuung und Begleitung der Peers, Ergänzung des Pools an Peers, Öffentlichkeitsarbeit etc.

Weitere Informationen finden Sie im PDF zur Stellenausschreibung.
Eine Bewerbung ist bis zum 16.12.2022 möglich.